Auf Achse für die Fellnasen

4. Juni 2018 |

Auf Achse für die Fellnasen

Kamp-Lintfort. Am vergangenen Samstag war es soweit. Mit Unterstützung fleißiger Helferinnen und Helfer beluden Angelika Kaiser und Mike Peun einen 40-Tonner mit Hilfsmaterial für Tiere auf Santorini. Von Anja König

Die Idee, einen Hilfstransport zu realisieren, kam den Kamp-Lintfortern vor einem Jahr während eines Urlaubs auf der der griechische Ferieninsel, als sie mit dem Tierleid dort konfrontiert wurden (Stadt-Panorama berichtete). Seit dem wurden zahlreiche Sach- und Geldspenden gesammelt. Lastwagen und Treibstoff stellte der Arbeitgeber von Mike Peun, das Venloer Transportunternehmen Kempen. Wenn alles klappt wie geplant, wird das Ehepaar am Freitag, 8. Juni, auf Santorini ankommen und wird die Spenden dort an das Tierheim, das von Christina Kaloudi betrieben wird, übergeben.

Wer mehr erfahren möchte, kann die facebook-Seite “AUF ACHSE für die Fellnasen auf Santorini” besuchen. Hier wird die ganze Aktion mit vielen Bildern und Infos dokumentiert.

FOTO: Kaiser

Quelle: Stadtpanorama

Leave a Reply

Your email address will not be published.